02.07.2015

Pressemitteilung 3. FP

DFG fördert SFB738 für weitere vier Jahre

Den Sonderforschungsbereich (SFB) 738 „Optimierung konventioneller und innovativer Transplantate“ fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) für weitere vier Jahre – mit 12,5 Millionen Euro. In diesem seit 2007 bestehenden Verbund arbeiten Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gemeinsam mit Forschern des Helmholtz Zentrums für Infektionskrankheiten (HZI) in Braunschweig. „Unser Ziel ist es, dass transplantierte Organen lange funktionieren und, dass wir neue alternative Therapien zur Organtransplantation finden. Zudem ist es wichtig, die Bevölkerung offen über die Chancen der Transplantation zu informieren, damit die Bereitschaft zur Organspende in Deutschland wieder ansteigt“, sagt Professor Dr. Michael Manns. Er ist Sprecher des SFB 738 und Direktor der MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie.

In den ersten beiden Förderperioden konnten die Forscher zahlreiche Erkenntnisse gewinnen – zum Beispiel zur „Graft versus Host-Reaktion“. Dabei richten sich transplantierte Immunzellen des Spenders gegen Organe des Empfängers, was zum Tod des Empfängers führen kann. Die Wissenschaftler erfuhren auch mehr über „Graft versus Tumor-Reaktionen“, bei der gespendete Immunzellen Blutkrebs-Zellen zerstören, die trotz Chemotherapie und Bestrahlung im Körper des Patienten überlebt haben. Zudem konnten Mechanismen entschlüsselt werden, die zur Organabstoßung führen und molekulare und zelltherapeutische Therapien als Alternativen zur klassischen Organtransplantation entwickelt werden. Die Ergebnisse führten zu neuen Methoden der Erkennung von Abstoßungen oder Immuntoleranz sowie zu neuen klinischen Studien. Die Studien haben folgende Ziele: Transplantate sollen mit gezielter reduzierter Immunsuppression langfristig im Körper des Empfängers überleben, es sollen Zelltherapien sowie Gentherapien für patienteneigene Stammzellen entwickelt werden als Alternative zur klassischen Organtransplantation.

In den nächsten vier Jahren stehen die Mechanismen der Immuntoleranz, Organalterung und Immunreaktionen nach Stammzelltransplantation im Mittelpunkt. Zudem sollen alternative Therapien entwickelt werden: „Der Organmangel stellt die Gesellschaft vor enorme Probleme, die nur durch die Entwicklung alternativer Therapien unter Einsatz der Gen- und Stammzelltechnologie gelöst werden können“, sagt Professor Manns.

Weiterlesen …

30.09.2013

IdeenExpo 2013

Wissenschaft erleben!

Bei der diesjährigen IdeenExpo stellten uns Schüler ihre ganz persönlichen Fragen zum Thema Transplantation. Beim praktischen Teil konnten die Schüler der Klassen 7 bis 10 selbst aktiv werden und einen Einblick in den menschlichen Körper erhalten. Wo sitzen die lebenswichtigen Organe und welche Funktion haben sie? Wie genau funktioniert ein Ultraschall? Wie werden Pulswellen gemessen? Und warum müssen Organe transplantiert werden? All diese Themen begeisterten unsere Schulklassen. Wir freuen uns auf die nächste IdeenExpo in 2 Jahren.

Weiterlesen …

08.07.2013

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Für interessierten Nachwuchs starten wir eine neue Serie: "Science Careers". Hier zeigen wir, welche Tätigkeiten es in der Wissenschaft gibt. Aus erster Hand erzählen hier einige unserer jungen Mitarbeiter, was sie im SFB738 tun, wie sie dazu gekommen sind und geben hilfreiche Tipps und Tricks für eine Laufbahn in der Wissenschaft. Jede Woche gibt es an dieser Stelle ein neues Porträt zu sehen. Heute stellt sich Christin Human vor.

Weiterlesen …

25.05.2013

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Für interessierten Nachwuchs starten wir eine neue Serie: "Science Careers". Hier zeigen wir, welche Tätigkeiten es in der Wissenschaft gibt. Aus erster Hand erzählen hier einige unserer jungen Mitarbeiter, was sie im SFB738 tun, wie sie dazu gekommen sind und geben hilfreiche Tipps und Tricks für eine Laufbahn in der Wissenschaft. Jede Woche gibt es an dieser Stelle ein neues Porträt zu sehen. Heute stellt sich Ann-Kathrin Knöfel vor.

Weiterlesen …

19.05.2013

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Für interessierten Nachwuchs starten wir eine neue Serie: "Science Careers". Hier zeigen wir, welche Tätigkeiten es in der Wissenschaft gibt. Aus erster Hand erzählen hier einige unserer jungen Mitarbeiter, was sie im SFB738 tun, wie sie dazu gekommen sind und geben hilfreiche Tipps und Tricks für eine Laufbahn in der Wissenschaft. Jede Woche gibt es an dieser Stelle ein neues Porträt zu sehen. Heute stellt sich Artur Wilms vor.

Weiterlesen …

12.05.2013

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Für interessierten Nachwuchs  starten wir eine neue Serie: "Science Careers". Hier zeigen wir, welche Tätigkeiten es in der Wissenschaft gibt. Aus erster Hand erzählen hier einige unserer jungen Mitarbeiter, was sie im SFB738 tun, wie sie dazu gekommen sind und geben hilfreiche Tipps und Tricks für eine Laufbahn in der Wissenschaft. Jede Woche gibt es an dieser Stelle ein neues Porträt zu sehen. Heute stellt sich Bernadett Müller vor.

Weiterlesen …

06.05.2013

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Science Careers - Jobs in der Wissenschaft

Für interessierten Nachwuchs starten wir eine neue Serie: "Science Careers". Hier zeigen wir, welche vielfältigen Tätigkeiten es in der Wissenschaft gibt. Aus erster Hand erzählen hier einige unserer jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was sie im SFB738 tun, wie sie dazu gekommen sind und geben hilfreiche Tipps und Tricks für eine Laufbahn in der Wissenschaft. Den Auftakt macht heute Sascha Rother. Jede Woche gibt es an dieser Stelle ein neues Porträt zu sehen.

Weiterlesen …

Links

Jedem medizinisch und forschungsinteressierten Besucher seien folgende Internetseiten herzlich empfohlen: